Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Auf Schusters Rappen

Märchenhafte Laubwälder und windgepeitschte, baumlose Hochflächen, sagenumwobene Basaltkegel und verwunschene Seen, romantische Burgruinen und weite Blicke über Wiesen und Felder – die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks Habichtswald bietet zu jeder Jahreszeit Gelegenheit, sich zu bewegen und dabei die Region kennenzulernen.

Geäst und Spurrillen können das Wandererlebnis beeinträchtigen

Spuren der Waldarbeit

Derzeit finden im gesamten Naturpark Harvestereinsätze statt, um tote Bäume dem Bestand zu entnehmen und so auch die zukünftige Sicherheit beim Wandern zu erhöhen. Zwischen den Einsätzen können die Wege leider nicht abgezogen werden. Das wird erst am Ende einer Maßnahme passieren.

Wir bitten daher um Verständnis und Geduld.

Betroffene uns bekannte Bereiche sind derzeit der Erzeberg mit Balhorner Weg, der Ecopfad Bad Emstal und ein kurzes Stück Habichtswaldsteig zwischen Elmshagen und Falkenstein.

Bitte beachten!

Gefahren unter alten Bäumen

Das 3. Jahr in Folge waren die Niederschläge für unsere Wälder nicht ausreichend. Etwa 30 bis 40 cm unter der Oberfläche sind die Waldböden trocken geblieben. Gerade alte Buchen sind stark geschwächt und sterben massiv ab. Pilze haben unzählige Stämme besiedelt und machen die Übergänge starker Äste in die Stammkörper mürbe. Dadurch bestehen weiterhin erhebliche Gefahren, die im Innern der Wälder nicht beseitigt werden können. Trockene Äste oder ganze Bäume können schon bei schwachen Böen zu Boden stürzen.

Wer sich beim Waldspaziergang erholen will, sollte deshalb immer auch den Blick nach oben richten, alte Buchen meiden und nicht länger unter Baumkronen verweilen.

Im Land der Quellen

Rund um Bad Emstal

Zahlreiche Quellen, Flüsse und Borne befinden sich in der Umgebung von Bad Emstal, die den Wanderer immer wieder auf seinem Weg begleiten.

Balhorner Weg - E3

Rundtour | mittel

 9,71 km  180 min  100 m  100 m

Auf historischen Spuren um Schloss Riede

Rundtour | leicht

 6,36 km  120 min  210 m  210 m

Rundweg von Sand nach Riede und Merxhausen - E7

Rundtour | leicht

 13,71 km  240 min  381 m  381 m
Im Land der Ritter

Rund um Breuna

Es sind die die historischen Mauern - mal gut erhalten, mal mystische Ruine - die den Wanderer in ihren Bann ziehen.

Eco Pfad Breuna - Erinnern und Gedenken

Rundtour | leicht

 6,50 km  110 min  80 m  80 m

Habichtswaldsteig Extratour H1 "Um den Berg der Fee"

Rundtour | leicht

 10,00 km  240 min  190 m  190 m
Die Mitte Deutschlands

Rund um Edermünde

Die abwechslungsreiche Landschaft rund um Edermünde lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein – zum Beispiel in den Langenbergen.

Zur Mitte Deutschlands

Rundtour | leicht

 5,67 km  120 min  231 m  230 m
Entdecken Sie den Chattengau

Rund um Gudensberg

Ob durch die Fachwerk-Altstadt, idyllische Ortsteile, hinauf zu Aussichtspunkten oder entlang von Bächen und Feldern - bei abwechslungsreichen Wanderungen können Sie unsere heimatliche Basaltkuppen-Landschaft am besten genießen.

Musikalischer Wanderweg

Rundtour | leicht

 7,40 km  240 min  126 m  123 m

Gudensberger Runde des ARS NATURA

Rundtour | leicht

 18,29 km  300 min  298 m  298 m

Gudensberger Panoramaweg

Rundtour | schwer

 20,80 km  390 min  576 m  576 m
Im Glanz des Herkules

Rund um Habichtswald

Habichtswald steht auch für den Wald, der am Herkules beginnt und schon immer ein beliebtes Ausflugsziel war. Er wurde geschätzt für seine reine Luft und zog früh Gesundheitsliebhaber an. Die Gemeinde Habichtswald liegt mit ihren zwei Ortsteilen am Fuße des Dörnbergs und bietet Naturerlebnisse gut von Kassel aus erlebbar.

Dörnberger Runde

Rundtour | mittel

 6,90 km  120 min  213 m  213 m

Silberseerunde bei Habichtswald / Naturpark-Rundweg 35

Rundtour | leicht

 4,72 km  105 min  161 m  161 m
Im Tal der zwei Burgen

Rund um Naumburg

Das kleine Elbetal mit seinen bewaldeten Rändern entführt in lauschige Wälder, auf luftige Höhen und in eine noch reich strukturierte Landschaft mit Obstwiesen & kleinen Seen. Entdecken Sie Ihre Lieblingstour in Naumburg und seinen Ortsteilen.

Durchs Krebsbachtal in Naumburg– N3

Rundtour | leicht

 8,86 km  160 min  160 m  160 m

Auf zum Riesenstein - Naturparkwanderweg 3

Rundtour | leicht

 5,58 km  120 min  120 m  120 m

Naturschutzgebiet Hengstwiesen - N8

Rundtour | leicht

 7,34 km  150 min  60 m  60 m
Im Land der Chatten

Rund um Niedenstein

Auf vielen Wegen durch den Chattengau kann der Wanderer historische Spuren aus vergangenen Zeiten entdecken.

Langenbergrundweg Niedenstein - N2

Rundtour | mittel

 9,80 km  180 min  190 m  190 m

Märchen- und Sagenweg "Chattenpfad" – N7

Rundtour | mittel

 17,41 km  420 min  270 m  270 m

Rundweg zur Burgruine Falkenstein - N5

Rundtour | leicht

 10,88 km  210 min  280 m  280 m
Märchenhaft wandern

Rund um Schauenburg

Eine Vielzahl von Wanderwegen bieten dem Wanderfreund in Schauenburg abwechslungsreiche Landschaften auf den Spuren der Brüder Grimm.

Durch den Elmshagener Forst - S2

Rundtour | leicht

 5,30 km  120 min  110 m  110 m

Familienrunde Schauenburg Martinhagen - S8

Rundtour | leicht

 6,90 km  120 min  120 m  120 m
Sagenhaft wandern

Rund um Zierenberg

Fast schon mystisch ist die Region um Zierenberg. Entdecken Sie auf Ihren Wanderungen Kraftorte mit besonderen Enrgiequellen.

Alpenpfad - Naturpark-Rundweg 1

Rundtour | leicht

 5,00 km  90 min  155 m  157 m

Rohrbachweg - Z3

Rundtour | mittel

 12,38 km  240 min  230 m  230 m

Eco Pfad Kloster Hasungen

Rundtour | leicht

 2,77 km  60 min  70 m  70 m

Geschichte erwandern

Über die Grenzen hinaus

Weitwanderwege

Unsere ausgesuchten Weitwanderwege versprechen einzigartigen Naturgenuss mit verschlungenen Pfaden, abwechslungsreichen Landschaften und weiten Ausblicken.

Kurz und knapp

Der Ederseeweg beginnt unterhalb des Schlosses Wilhelmshöhe und führt aufwärts in die Langenberge, von dort aus nach Niedenstein, über Bad Emstal bis nach Naumburg und schließlich zu Edersee.

Streckenlänge: 49 km
Markierung: Weißes E auf schwarzem Grund

Der Löwenweg wird auch als "Hessenweg 2" bezeichnet und führt von Warburg über Zierenberg, durch Bad Emstaler Gemarkung auf den Falkenstein, weiter bis zur Altenburg nach Niedenstein und von dort aus nach Gudensberg, Felsberg, Homberg (Efze), Knüll und schließlich Alsfeld.

Streckenlänge: 158 km
Markierung: Weißes X2 auf schwarzem Grund

Das Wahrzeichen von Kassel hat diesem Wanderweg seine Bezeichnung gegeben. Die Wegstrecke von Battenberg bis nach Heiligenstadt führt über Kassel, weiter in den Werra-Meißner-Kreis über Ludwigstein und Hanstein, bis schließlich das Ziel erreicht ist.

Streckenlänge: 192 km
Markierung: Weiße X7 auf schwarzem Grund

Der Hessenweg 11, auch "Brüder-Grimm-Weg", führt zunächst von Hanau bis nach Felsberg (Nordhessen). Hier teilt sich der Weg in die "Frau Holle-Route" (Bereich Hoher Meißner) und die "Dornröschen-Route", die über Niedenstein, Kassel und die Sababurg nach Bad Karlshafen führt.

Streckenlänge: 423 km
Markierung; Weißes + auf schwarzem Grund

Der Kassel-Steig ist ein örtlicher Rundweg der auf 157 km angelegt ist. Er durchquert Fluss und Bachtäler und führt durch Wald, Feld und Flur, durch Naturparke, Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete.

Auf den Höhenzügen bieten sich herrliche Rund- und Weitblicke bis zum Kellerwald, Waldecker Land, Eggegebirge, Weserbergland, Meißner und Harz.
Zwischen Schauenburg und Naturparkzentrum Habichtswald verläuft er nahezu vollständig auf dem Habichtswaldsteig.